Jahresbilanz der UNWTO in Madrid: Fast eine Milliarde Touristen

Auf Urlaubsreisen wollen die Menschen auch in schweren Zeiten nicht verzichten. Die Reisebranche erzielt 2011 kräftige Zuwachsraten. Die Touristenzahl steigt weltweit auf einen Rekordwert von fast einer Milliarde. Von allen Regionen trifft es Europa am besten.

Entgegen dem internationalen Trend haben sich die Deutschen 2011 bei ihrem Reiseverhalten von der Schuldenkrise nicht schrecken lassen und die Ausgaben für Urlaub oder Geschäftsreisen erhöht.

Trotz anhaltender wirtschaftlicher Turbulenzen verzeichnet die Reiseindustrie in Europa steigende Zahlen. Zu diesem Ergebnis kommt der ITB World Travel Trends Report, der von IPK International im Auftrag der ITB Berlin erstellt wird. Die Zahlen basieren auf Auszügen des European Travel Monitors und des World Travel Monitors sowie auf Einschätzungen von über 50 Tourismus-Experten und Wissenschaftlern aus aller Welt.

Peru verstärkt in diesem Jahr seine Tourismuswerbekampagne

In diesem Jahr beginnt die internationale Kampagne der Marke Peru, mit der dieses Land beabsichtigt, ein Wachstum bei den Ankünften von bis zu 9,5% zu erreichen. Seine Behörden treten außerdem dafür ein, den Inlandtourismus mithilfe zusätzlicher Werbeaktionen - auch für bisher nicht sehr bekannte Destinationen - weiter zu fördern.

Kuba beendet das Jahr 2011 mit acht Prozent Wachstum im Internationalen Tourismus

Die kubanische Tourismusindustrie kann zum Abschluss des Jahres auf 2,7 Millionen internationale Besucherankünfte verweisen, 8,2% mehr als 2010. Dies ging aus dem Bericht hervor, den Tourismusminister Manuel Marrero Ende Dezember vor dem Parlament ablegte. Für 2012 hat sich das Land vorgenommen, auf 2,9 Millionen Touristen zu kommen und die Kapazitäten der Beherbergung zu erweitern.

José Manuel Soria neuer Minister für Industrie, Energie und Tourismus

Der Präsident der konservativen Partei "Partido Popular" auf den Kanaren, José Manuel Soria, wird Mitglied der Regierung des neuen Ministerpräsidenten von Spanien, Mariano Rajaoy.

Kuba wurde in diesem Jahr schon von mehr als 73.000 argentinischen Touristen besucht

Bis zum vergangenen 12. Dezember waren insgesamt 73.021 argentinische Urlauber in Kuba eingereist, wodurch das Karibikland nicht nur das für 2011 gesteckte Ziel von 70.000 Reisenden aus diesem Land übertraf, sondern auch ein Wachstum von 30,2% auf dem argentinischen Reisemarkt verzeichnen konnte.

Kuba wurde in diesem Jahr schon von mehr als 73.000 argentinischen Touristen besucht

Bis zum vergangenen 12. Dezember waren insgesamt 73.021 argentinische Urlauber in Kuba eingereist, wodurch das Karibikland nicht nur das für 2011 gesteckte Ziel von 70.000 Reisenden aus diesem Land übertraf, sondern auch ein Wachstum von 30,2% auf dem argentinischen Reisemarkt verzeichnen konnte.

Back to top