Pullmantur-Cruises
Im Falle der Pullmantur Cruises wurde gar die gesamte Flotte verschrottet, da das Unternehmen Insolvenz anmelden musste.
Mein-Schiff-1
Die deutsche Reederei TUI Cruises sah sich gezwungen, die 35-tägige Kreuzfahrt in karibische Gewässer, beginnend am 10. Dezember 2020 ab Deutschland und Rückkehr am 14. Januar 2021 in das europäische Land abzusagen.
Kreuzfahrtschiffe-Kuba
Beim letzten Internationalen Kreuzfahrtgipfel, der am 1. und 2. Dezember in Madrid stattfand, wurde klar, dass die Kreuzfahrtreedereien mit dem Regierungswechsel in den Vereinigten Staaten bereits im nächsten Jahr nach Kuba zurückkehren könnten.
AIDA-oder-TUI-Cruises
Mit jedem weiteren Verkauf herrscht auch größere Unruhe auf dem deutschen Markt – besonders was die beiden großen Anbieter, AIDA Cruises und TUI Cruises, angeht. Immer häufiger wird in den sozialen Medien gefragt, ob auch hier Schiffsabgaben im Raum stehen oder eben nicht.
carnival-fantasy
Die türkische Abwrackwerft hat bereits einige Kreuzfahrtschiffe zur Verschrottung erworben, darunter auch die Carnival Fantasy und die Carnival Inspiration.
Costa-smeralda
Heute vor genau einer Woche, am 10.10.2020, hat Costa Smeralda nach über einem halben Jahr endlich wieder ihren Dienst aufgenommen.
Jalesh-Cruises
Im April 2019 ging mit Jalesh Cruises die erste indische Kreuzfahrtmarke an den Markt. Durch die Coronakrise ist nun allerdings schon wieder Schluss, das Unternehmen soll laut übereinstimmenden internationalen Medienberichten pleite sein.
mein-schiff1
Zwölf Crewmitglieder waren negativ getestet worden. Wie es zu dem Fehler kam ist unklar.
Back to top