Brasilien wurde 2010 zu einem starken Land des Outgoing-Tourismus in alle Welt

Während des kürzlich zu Ende gegangenen Jahres betrieben die Bürger dieses Landes mehr Tourismus als je zuvor und reisten nicht nur in ihre traditionellen südamerikanischen Destinationen, sondern außerdem nach Europa, den Vereinigten Staaten und in viele andere Teile der Welt. Bis Ende Dezember überstiegen die Gesamtausgaben für diese Reisen 16.500 Millionen Dollar, was einem Wachstum um mehr als 51% im Vergleich zu 2009 entspricht, berichtete die Zentralbank.

Varadero nähert sich der Million Besucher, zum dritten Mal in aufeinanderfolgenden Jahren

Die berühmte Destination Varadero sieht vor, im nächsten Dezember eine Million ausländischer Besucher zu erreichen, zum dritten Mal in aufeinanderfolgenden Jahren. So bestätigte es Amado Acosta, Beauftragter des Ministeriums für Tourismus des Landes in diesem Gebiet, in Erklärungen gegenüber der Landespresse.

Kolumbien, Peru und Mexiko schließen sich zusammen, um mehr chinesischen Tourismus anzulocken

Als Bestandteil ihrer Teilnahme an der Expo Shanghai 2010 vereinten Vertreter von Reiseagenturen Kolumbiens, Perus y Mexikos ihre Kräfte, um erstmalig ein gemeinsames Angebot auf den Markt zu bringen, dessen Hauptziel es ist, im Bündnis mit der Fluglinie AeroMexico chinesische Touristen in diese drei Länder zu bringen.

Noch bis zum 31. November 2010 lockt eine spezielle Rabattaktion Besucher aus aller Welt in die Stadt Cusco in Peru. Das peruanische Technikunternehmen „Procesos MC Perú“ hat mit dem weltweiten Kreditkarteninstitut Mastercard kooperiert, um dieses Projekt in der peruanischen Kaiserstadt umzusetzen.

Mit einer starken Steigerung und mehr als 237.000 internationalen Besuchern, die auf dem Flughafen von Ezeiza registriert wurden, erfuhr der ausländische Tourismus in diesem Land im vergangenen Juli ein Wachstum von 95,4%, berichtete der Minister für Tourismus, Enrique Meyer, der den entscheidenden Anteil der Länder der Region an dieser Ziffer hervorhob.

Wachstum des Inlandstourismus wird im Hinblick auf die bevorstehende Fitven 2010 hervorgehoben

Der Inlandstourismus wuchs im ersten Quartal um 11,3% im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2009, in dem das Land 3.372.528 inländiche Urlauber registrierte, hob der Minister des Bereichs, Alejandro Fleming, hervor, als er einen Teil der Angaben ankündigte, die während der Internationalen Messe Fitven 2010 vom 8. bis 12.September ausgestellt werden.

Mit einem Wachstum von 14,5% stiegen die Deviseneinnahmen durch den ausländischen Tourismus auf 2,94 Milliarden Dollar (2,25 Milliarden Euro) im ersten Halbjahr, berichtete das brasilianische Fremdenverkehrsamt (Embratur). Die Leiterin von Embratur, Jeanine Pires, unterstrich, dass es das Ergebnis dieser sechs Monate erlaubt, die Gesamtziffer des Jahres 2010 auf etwa 6,0 Milliarden Dollar (4,59 Milliarden Euro) zu schätzen.

Back to top