Hier die jüngsten Statistiken und globalen Ergebnisse der Kreuzfahrtpassagiere!

22 April 2019 9:15am
Schreiben Caribbean News Digital
clia-cruzeiros

Der Internationale Kreuzfahrtverband (CLIA in der englischen Abkürzung) gab die jüngsten Statistiken und globalen Ergebnisse der Passagiere der Kreuzfahrtschiffe bekannt, die zeigen, dass Reisen auf diesen Schiffen weiter im Wachsen begriffen sind.

Die Kreuzfahrtschiffe spielen mit einem 7-prozentigen Wachstum mit 28.5 Millionen Passagieren von 2017 bis 2018 eine wichtige Rolle auf dem Reiseweltmarkt. Es muss hervorgehoben werden, dass der US-amerikanische Markt ebenfalls ein Anwachsen der Zahlen der Passagiere von 9%, das entspricht 14,2 Millionen Passagieren im Jahr 2018, zu verzeichnen hat.

Der Sektor der Kreuzfahrtschiffe macht weltweit 2% des gesamten Industrieaufkommens der Welt aus und liegt gleichauf mit dem internationalen Tourismus in der Welt. Laut des Weltbarometers des Tourismus der Weltorganisation für Tourismus sind die Einreisen des internationalen Tourismus 2018 um 6% und die Reisen auf Kreuzfahrtschiffen um 7% gestiegen.

“Es ist keine Überraschung, dass die Reisen auf Kreuzfahrtschiffen mit dem globalen Wachstum des internationalen Tourismus gleichauf liegen. Die Kreuzfahrtschiffe machen es möglichen, dass internationalen Reisen für Passagiere aus aller Welt zugänglich sind. Das ergibt sich aus den globalen Passagierzahlen des Kreuzfahrtverbandes", sagte Kelly Craighead, Präsident und Geschäftsführer von CLIA. "Es gibt wieder ein stärkeres Interesse an Kreuzfahrten im Mittelmeer und einen spürbaren Anstieg an Abenteuerkreuzfahrten. Die Nachfrage der Reisenden nach Kreuzfahrten ist größer denn je".

Weltweite Perspektiven der Kreuzfahrtpassagiere:

  • Das Mittelmeer nimmt an Popularität zu, wie die Ergebnisse von Umfragen zeigen. Es gab einen Anstieg von 2017 zu 2018 in Höhe von 8% mit einer Gesamtzahl an Passagieren von über vier Millionen auf den Kreuzfahrtschiffen der Region.
  • Die Passagiere suchen auch kürzere Fahrten. Nach der Umfrage sind im Jahr 2018 die Fahrten mit einer Dauer von sieben Tagen um 9%, und die Fahrten mit einer Dauer von drei Tagen oder kürzer um 10% gestiegen.
  • Die Karibik hat sich inzwischen erholt. Die letzten Untersuchungen lassen den Schluss zu, dass eine Reise zu den Inseln noch voll im Trend liegt. Beeindruckende 11,3 Millionen Kreuzfahrtpassagiere reisten 2018 in die Karibik. Das ist ein Wachstum von 6%, laut Untersuchungen des CLIA.
  • Das Interesse an Alaska war 2017 bei den Passagieren um eine zweistellige Zahl, also 17% höher und 2018 noch mal um 13%. Über eine Million Passagiere fuhren auf Kreuzfahrtschiffen in diesen Staat.
  • In Asien war das Wachstum nach mehreren Jahren starken Interesses abgeflaut.

Information über die Kreuzfahrtpassagiere in den Vereinigten Staaten von Amerika:

  • Die höheren Zahlen an Passagieren in den USA überstiegen mit 14.2 Millionen das globale Wachstum an Kreuzfahrten um 9% im Vergleich zwischen 2017 und 2018.
  • Die Passagiere aus den USA sind auch immer stärker interessiert, ins Mittelmeer zu reisen. Laut CLIA kamen über 700.000 Passagiere aus den USA, 29% mehr als im Vorjahr.
  • Es kam zu einem stetigen Anstieg der Kreuzfahrten in die Karibik, auf die Bahamas und zu den Bermudas seitens US-amerikanischer Reisender. Die Anzahl der Passagiere stieg 2018 um 7% auf 9,8 Millionen Passagiere.
  • Das Interesse der Kreuzfahrtpassagiere der USA an Alaska kommt dem weltweiten Anwachsen gleich. Gemäß einer Studie der CLIA fuhren 906.019 Kreuzfahrtpassagiere 2018 nach Alaska. Das entspricht einer Erhöhung um 14% seit 2017.
Back to top
The website encountered an unexpected error. Please try again later.