Thomas Cook hat Kuba für seine Travel Games 2019 ausgewählt

Thomas-Cook

Travel Games (Reisespiele) ist ein Mega-Event, der jedes Jahr vom deutschen Reiseveranstalter Thomas Cook organisiert wird. Während der Veranstaltung erfreuen sich über 200 Reiseveranstalter aus Deutschland, unterteilt in 10 Gruppen, an den Vorzügen des ausgewählten Reisezieles, um eine letzte, anspruchsvolle, wenn auch freundschaftliche, „Schlacht“ in Form von Workshops zu schlagen.  

In diesem Jahr wurde Kuba als Reiseziel ausgewählt. Vom 27. April bis 4. Mai ist hier der Schauplatz für die Travel Games 2019, an denen sich die Hotelketten Iberostar Hotels & Resorts und Meliá beteiligen.

Von Frankfurt aus reisen 270 Reiseveranstalter in einem exklusiven Charterflug der Fluggesellschaft Condor nach Holguín, um Kuba zu erkunden.  

Während des Events werden die 10 Gruppen mit unabhängigen Programmen die Hotelinfrastruktur der vorgelagerten Inseln vor Santiago de Cuba und Holguín kennenlernen und gleichzeitig das authentische Kuba mit seinen lebhaften Städten, seiner beeindruckenden Natur und seinen schönen, feinen Sandstränden erleben.

Neben den zahlreichen Besuchen der verschiedenen Hotels werden die Geschäftsführer der Produkte von Thomas Cook und die damit verbundenen Touristikunternehmen Wettbewerbsworkshops in dem kürzlich eröffneten „Iberostar Selection Holguín“ anbieten. Dort werden wichtige Informationen zu den Produkten und Besonderheiten der nächsten Saison vermittelt.  

Ohne Zweifel ist dieser Event eine gute Gelegenheit, um den deutschen Reiseveranstaltern die Reichtümer Kubas als einem der besten Touristenziele in der Karibik aufzuzeigen. Das wird die Vermarktung über das Netz der deutschen Reiseagenturen weiter perfektionieren und wird unweigerlich zu einer Erhöhung der Zahl der Touristen führen, die aus dem emittierenden Land auf die Insel kommen.

 

                                   

Back to top
The website encountered an unexpected error. Please try again later.