Tausende Passagiere sind durch die Unterbrechung der Abflüge in Gatwick beschädigt worden

22 Dezember 2018 6:03pm
webmaster
Flughafen-Gatwick

Die Anwesenheit 2 in der Nähe der Startbahn des Flughafen Garwick in London, der 2 grösste England, verursachte die Unterbrechung aller Flüge, dadurch sind 10 000 Passagiere beschädigt worden, erklärten Polizeiquellen.
Der Oberaufseher  der Polizei in Sussex (Süden England), Justin Burtenshaw, erläuterte, dass 6 000 Passagiere, die gestern Abend in Garwick ankommen sollten, in anderen Flughäfen Englang transportiert wurden.
Andere 2 000 Passagiere sind aus ihre Ursprungsflughäfen nicht abgeflogen und weitere 2000 sind in Gatwick geblieben, sagte Burtenshaw.
Ein Sprecher von Gatwick erklärte der Presseagentur EFE, dass 240 von den 765 programmierten Flügen an disem Tag gekanyelt wurden, ca. 115 000 Passagiere sollten durch diese Flugterminale im Süden England, durchgehen.
Nach Aussagen des Sprechers, erlebte man die schlimmste Situation am Mittwoch abend, viele Maschinen wurden zu anderen Flughäfen, die "sie empfangen konnten", in einer Jahressaison mit der grössten Aktivität, geschickt.
Nach Aussagen der Polizei, war die Nutzung der Dronnen ein überlegter Fall, um die Aktivität der Terminale zu unterbrechen, aber war nicht mit Terrorismus in Verbindung.
Die Nutzung von Donnen in der Nähe eines Flughafens wird in England mit bis 5 Jahren Gefägnis bestrafft.

 

Back to top
The website encountered an unexpected error. Please try again later.