#

Die USA verbieten die Linienflüge zu neun Zielen in Kuba

25 Oktober 2019 10:28pm
Schreiben Caribbean News Digital
jet-blue-nueva york-la habana

Die Regierung von Präsident Donald Trump wird alle Flüge aus den USA mit Ziel Kuba verbieten, ausgenommen Havanna, informierten letzten Freitag nordamerikanische Medien.

Das Transportministerium kündigte an, dass die Flüge der Fluggesellschaften JetBlue und American Airlines nach Santa Clara, Holguín und Camagüey ab dem 10. Dezember verboten werden.

Die Maßnahme wurden “auf Bitten des State Departments“ getroffen, veröffentlichten die Behörden in einer Mitteilung, in der sie ausführten, dass die Entscheidung in 45 Tagen in Kraft treten wird.

Die Flüge nach Havanna stellen die Mehrheit der Flugrouten aus den USA nach Kuba dar und „bleiben weiterhin legal“. Das zitierte Motiv, um diese Maßnahme zu ergreifen, besteht darin zu verhindern, dass es nordamerikanischen Tourismus nach Kuba gibt, weil das in den USA verboten ist.

Der US-amerikanische Chef der Diplomatie, Mike Pompeo, bat das Transportministerium in einem Brief, dass es die Fluggenehmigung aufhebt, um die Sanktionen gegen die kubanische Regierung zu verstärken.

Es handelt sich um eine neue Maßnahme, um die Blockade gegen Kuba zu verschärfen und die Annäherung zwischen den USA und der Insel, die Präsident Barack Obama gefördert hatte, zurückzudrehen.

Back to top