Mehr nachrichten
Traumstadt Puerto Plata

Eine Reise nach New York

11 April 2019 3:42pm
webmaster
new-york

Amerika ist insbesondere für junge Leute ein begehrtes Urlaubsziel. Insbesondere für kurze Trips (drei Tage bis eine Woche) bietet sich New York an. Wer zum ersten Mal nach New York fliegt, der sollte mindestens eine Woche bleiben, um tatsächlich viel zu sehen und ein Gefühl für die Stadt zu entwickeln.

Die Anreise

Für die Einreise in die USA mit einer Reisezeit unter 90 Tagen, wird eine elektronische Einreisegenehmigung (ESTA) gefordert. Diese Einreisegenehmigung sollte man bereits einige Wochen vorab beantragen. Der Antrag funktioniert online, kostet rund 14 Dollar und die Einreisegenehmigung gilt zwei Jahre. Zu beachten ist, dass man einen biometrischen Reisepass benötigt, der mindestens sechs Monate gültig ist und zudem zwei freie Seiten aufweist. Auch eine Kreditkarte ist notwendig, um die Gebühren für den ESTA- Antrag bezahlen zu können.

Wer besonders günstig nach New York möchte, weil das Geld knapp ist, der sollte Anfang des Jahres, also Januar oder Februar fliegen. Zu dieser Zeit sind die Flüge in der Regel am günstigsten. Wer nicht im Winter fliegen möchte, der sollte stattdessen frühzeitig buchen. Frühzeitig bedeutet in diesem Fall mindestens sechs Wochen, besser zweieinhalb bis drei Monate vorher bereits nach einem günstigen Flug Ausschau halten.

In New York gibt es insgesamt drei Flughäfen. Den John F. Kennedy International Airport, den Flughafen La Guardia und den Flughafen Newark International Airport (New Jersey). Egal an welchem Flughafen man landet, gibt es verschiedene Möglichkeiten, in die Stadt zu gelangen.

Taxi oder Shuttle Service?

Die teuerste ist sicherlich das Taxi. Wichtig: immer die offiziellen gelben Taxis (yellow cabs) benutzen. Es gibt auch andere, bei denen man einerseits nicht versichert ist und andererseits häufig über den Tisch gezogen wird. Viele Fahrer dieser inoffiziellen „gipsy cabs“ versuchen Touristen abzuzocken. Da selbst das offizielle Taxi zwischen 30 und bis zu 100 Dollar kostet (der Fahrpreis hängt natürlich vom Weg Flughafen-Stadt und Brückenmaut ab) empfehlen wir die günstige Alternative eines Shuttleservices. Hier kostet die Fahrt oft weniger als die Hälfte eines Taxis. Allerdings muss man mit einer längeren Fahrzeit rechnen, da man mit mehreren Personen unterwegs ist, die meist verschiedene Ziele in New York haben.

Übernachten in New York

Wer alleine oder zu zweit nach New York reist, für den dürfte ein Hotel die beste Wahl sein. Ein Zimmer für eine Nacht liegt bei 300 Dollar, Doppelzimmer sind etwas teurer. Für kleine und größere Gruppen bieten sich kleine Apartments an, die man zum Beispiel über Airbnb anbietet. Hier kann ein Apartment für eine Woche schon ab ca. 1.000 Dollar gemietet werden.

Sightseeing in New York

Am einfachsten und preiswertesten ist man in New York mit der Metro Card unterwegs. Sie gilt für die U-Bahnen ebenso wie für alle Busse. Wer auf große Sightseeingtour möchte, der sollte sich gleich die 7-Day unlimited Metro Card kaufen. Für 30 Dollar kann man unbegrenzt öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Sie lohnt sich bereits ab der zwölften Einzelfahrt. Mittlerweile kann man Tickets bereits online vor der Reise bestellen.

Eines ist übrigens sicher: wer in New York unterwegs ist, der wird auf einer Sightseeingtour viel zu Fuß unterwegs sein. Wir empfehlen in jedem Fall für die Herren gute Turnschuhe oder gut eingelaufene Straßenschuhe und für die Dame bequeme Sneakers, z.B. von Reno. Wechselschuhe sollte man in jedem Fall mit dabei haben oder sich alternativ in New York neu kaufen.

Da man in New York praktisch alles mit der Kreditkarte bezahlen kann, sollte man höchstens ein paar Dollar für Trinkgelder in bar mit sich führen. Dies verhindert auch, dass jemand vom Bargeld etwas mitbekommt und man womöglich noch Opfer eines Überfalls oder Taschendiebstahls wird. Generell empfiehlt es sich, Taschen und Rucksäcke vorne quer über die Brust/den Bauch zu tragen und eventuell einen Brustbeutel zu verwenden.

Was sollte man in New York unbedingt sehen?

Wer zum ersten Mal einen Aufenthalt in New York plant, der sollte dem Besuch folgender Sehenswürdigkeiten in jedem Fall in Erwägung ziehen:

  • die Freiheitsstatue
  • das Empire State Building
  • die Aussichtsplattform des Rockefeller Centers
  • die Brooklyn Bridge
  • die Wall Street
  • die Central Station
  • die Viertel Greenwich Village und SoHo
  • das Metropolitan Museum of Art
  • den Times Square

Sicherlich gibt es eine ganze Reihe weiterer interessanter Besichtigungsorte und Sehenswürdigkeiten. Die oben genannten sind aber echte Touristenmagneten und in der Tat sehr sehenswert.

Essen und Trinken in New York

Es gibt viele gute Restaurants in New York. Allerdings ist das Essen dort zumeist teurer als wir es hier in Deutschland gewohnt sind. Wer auf das Geld achten muss und sich nicht in einem Apartment selbst verköstigen kann, der sollte sich an den vielen kleinen Ständen und Läden unterwegs etwas kaufen. Das Angebot ist riesig und reicht vom Bagle über Hot Dogs und Burger bis hin zur Pizza.

Quelle: www.tourismus.de

Back to top