Mehr nachrichten
Traumstadt Puerto Plata

National Geographic schlägt Havanna als Kulturreiseziel vor

19 Januar 2019 7:37am
webmaster
Havanna-Kulturreiseziel

Die kubanische Hauptstadt steht auf einer Liste von 15 Kulturreisezielen, die die Zeitschrift National Geographic für 2019 vorschlägt, informiert die Agentur Prensa Latina.

“Havanna ist eine Art Herausforderung für jeden Reisenden. Es ist eine Stadt, in der jeden Tag etwas vergeht und etwas neu entsteht”, vermerkt der Artikel, den man auf der Website findet.

Havannas Altstadt (Habana Vieja) ist ständig in Bewegung. Überall gibt es Menschen mit Unternehmergeist, überraschende Privatgaststätten (Paladares) und Musik, viel Musik. Dieses Jahr hat Havanna mit seiner 500-jährigen Geschichte einen neuen Grund zum Feiern, wird hervorgehoben.

Außerdem heißt es dort, dass es jedes Jahr ein kulturelles Ereignis gibt, das Kinofans unter den Reisenden förmlich anzieht: Das Internationale Festival des Neuen Lateinamerikanischen Films von Havanna, das erstmals am 3. Dezember 1979 begangen wurde.
Die Liste der National Geographic enthält auch andere lateinamerikanische Kulturreiseziele wie Salvador de Bahía in Brasilien und die Hauptstadt Mexikos, Mexico-City.

Über diese Orte wird später im Text geschrieben, dass Salvador de Bahía die musikalische Seele Brasiliens sei, ein reichhaltiger „Eintopf“ vielfältiger musikalischer Genres, darunter solche Rhythmen wie Bossa Nova, Samba oder Tropicalia, die in dieser vibrierenden, von den Portugiesen 1549 gegründeten Stadt geboren wurden, wird betont.

Im Fall von Mexiko-City, so sagt die Publikation, bricht diese mit jedem Bild von einer Stadt. Sie ist mehr in die Breite als in die Höhe gebaut. Und 2018 wurde sie als erste amerikanische Stadt zur Welthauptstadt des Designs ernannt, wird hinzugefügt.

Die übrigen Kulturreiseziele, die von der National Geographic vorgeschlagen wurden, sind:  Oakland in den Vereinigte Staaten von Amerika, Kopenhagen in Dänemark, Kairo in Ägypten, Vevey in der Schweiz, Dakar in Senegal, Novi Sad in Serbien, Seattle in den Vereinigten Staaten von Amerika, Galway in Irland; Dessau in Deutschland; Matera in Italien, Perth in Australien und Dordoña in Frankreich.

Feinschmecker (Foodies), Festivalbesucher, Schatzsucher in Vintage-Läden und auf kleinen Märkten, Kinofans, Museumsbesucher und Kunstliebhaber im Allgemeinen werden ausreichend Vorwände finden, um in diesem Jahr die Koffer zu packen“, fügt National Geographic hinzu.

“ Reisen die beste Form ist, um in der Welt der Kultur jederzeit am Ball zu bleiben“, sagt die Publikation am Ende.

 

Back to top