Fitur 2019 beginnt mit dem „V. Forum touristischer Innovationen“

30 Dezember 2018 12:05pm
Webmaster
fitur-mitm-mice-business

Etwa 1000 Fachkräfte werden auf dem „V. Forum touristischer Innovationen“, das die Internationale Tourismusmesse in Madrid einleitet, über Neuheiten und Tendenzen in der Tourismusindustrie debattieren.
Das Forum, organisiert von der Gruppe Hotusa, wird am 21. Januar auf dem Messegelände Ifema stattfinden. Es hat sich zu einem Festpunkt in diesen Sektor entwickelt.
Es werden sich herausragende Unternehmen, Persönlichkeiten und Einrichtungen zusammenfinden, um verschiedene Themen von Interesse und strategischen Charakters zu erörtern, die mit dem Sektor verbunden sind, wie Freizeit, Technologie, Innovation, Medien, Transport, Reservierungsportale u.a.
Auf diese Weise hält dieses jährliche Treffen an seiner Zielstellung fest, einen Raum für den Dialog und den Austausch von Kenntnissen, Ideen und Erfahrungen zu schaffen und zugleich die Gelegenheit zu Reflexionen und Schlussfolgerungen in einem internationalen und multidisziplinären Umfeld mit dem Tourismus als Bindeglied zu bieten.
Das Programm beinhaltet fünf Runde Tische, die sich dem Tourismus als strategischem Motor für die wirtschaftliche Entwicklung, den Auswirkungen neuer Tendenzen im Hotelwesen, den Möglichkeiten im Management der Infrastruktur und des Transports der Reisenden widmen, um die Wettbewerbsfähigkeit des Sektors zu erhöhen.
Ebenso geht es um den Handel mit touristischen Produkten in einem digitalisierten globalen Szenario und um neue Geschäftsmodelle.
FITUR 2019 wird ein globaler Treffpunkt für Fachkräfte des Tourismus sein und ein weiteres Jahr die führende Messe für die Einreisen/Ausreisen-Märkte (Incoming Outgoing) Iberoamerikas sein.
Auf der letzten Messe wurden 251.000 Teilnehmer registriert, und es fanden 6.800 Geschäftstreffen statt.
Im Verlauf von fünf Tagen, vom 23. bis 27. Januar, bietet sie in breites Spektrum  an Inhalten, speziellen Sektionen, B2B- und B2C-Treffen sowie verschiedenste Aktivitäten an, um die Verbesserung des touristischen Managements zu fördern, für die Touristenziele zu werben und die Erfahrungen der Reisenden zu beflügeln.

 

 

Back to top
The website encountered an unexpected error. Please try again later.